Ertragsausfall- und Betriebsunterbrechungsversicherung

Die Ertragsausfall- und Betriebsunterbrechungsversicherung ist eine der wichtigsten Versicherung eines Unternehmens, da die Kosten nach einem Sachschaden häufig höher sind als der Sachschaden z.B. aufgrund Feuer, Einbruchdiebstahl oder einem Maschinenausfall selbst.

In der Folge sinken die Umsatzerlöse und die fortlaufenden Kosten (bleiben meistens in bisheriger Größenordnung) können nicht mehr gedeckt werden. Der Gewinn sinkt entsprechend bzw. es entstehen im schlimmsten Fall Verluste, die sogar zur Insolvenz führen könnten.

Die Ertragsausfall- und Betriebsunterbrechungsversicherung sichert bei richtiger Gestaltung Ihre Gewinnsituation ab, so dass diese Risiken vermieden werden.

Wie ermitteln Sie die richtige Versicherungssumme?

Als Faustformel gilt:  Umsatzerlöse abzüglich des Wareneinsatzes

Häufig wird dies nicht beachtet, was in der Folge zu Über- oder auch Unterversicherung führt. Eine jährliche Prüfung ist ebenfalls nötig, da sowohl Umsatz als auch Wareneinsatz sich stetig verändern und angepasst werden muss. Wir begleiten Sie bei der Überwachung, damit Sie immer richtig versichert sind.

Es gibt aber auch einiges mehr zu beachte, um im Schadenfall kein böses Erwachen zu erleben. Sprechen Sie mit uns (> Kontakt)

Gegenstand der Versicherung: Versichert ist der entgangene Betriebsgewinn und der Aufwand der fortlaufenden Kosten (Gehälter, Miete, etc.)

Vertragsgrundlagen: Allgemeine Feuer-Betriebsunterbrechungs-Versicherungs-Bedingungen (FBUB), Zusatzbedingungen zu den FBUB (ZFBUB), Klauselbogen für die Sachversicherung, besondere Bedingungen.

Fordern Sie HIER unser kostenloses Infopaket zur Ertragsausfall- und Betriebsunterbrechungsversicherung an.

* = Diese Felder werden dringend zur Bearbeitung ihrer Daten benötigt!